DIY-Hängende weihnachtliche Tischdeko

Heute gibt es ein DIY, bzw. eine Inspiration für eine schlichte hängende weihnachtliche Tischdeko… Und mit diesem Blogpost beginnt unser Blogmas, jeden Montag, Mittwoch und Freitag bis Weihnachten kommt ein neues DIY auf dem Blog online! Jetzt aber erstmal viel Spaß mit dem 3. Beitrag…

Bei uns ist es eher so, dass nicht allzu viel geschmückt wird, woran das liegt? Ich weiß es nicht… Dieses Jahr habe ich aber immerhin eine Weihnachtliche hängende Tischdeko durchgesetzt. Sehr schlicht aus Holz, Glas und ein paar Weihnachtskugeln…

Materialien:

-Ein dicken Ast

-Schnur

-einen Haken für die Decke

-goldenes Garn

-Weihnachtskugeln (anstatt Weihnachtskugeln, könnt ihr auch ein paar dieser Papierdiamanten basteln)

-kleine Gläschen

-Teelichter

-etwas Tanne oder Eukalyptus (Optional)

 

Anleitung:

1.Schritt

Zuerst müsst ihr euch einen geeigneten Platz suchen, es muss natürlich auch keine Tischdeko sein, ihr könnt es auch überall anders in eurer Wohnung aufhängen. Wenn ihr einen geeigneten Platz habt, begebt euch im Wald auf die Suche nach einem etwas dickeren Ast, dass könnt ihr super mit einem kleinen winterlichen Spaziergang/Wanderung verbinden… Oder aber ihr habt schon einen Ast der sich von der größe für eure Deko eignet, dann ist das natürlich auch super! Wenn ihr erst einen Ast suchen müsst, achtet darauf das er nicht schon total Morsch oder nass ist.

2.Schritt

Nun kommt die Schnur ins Spiel… Messt aus und überlegt euch genau wie hoch eure Tischdeko hängen soll, schneidet die Schnur nun mit dem richtigen Maß zu und knotet sie links und rechts mit jeweils einer Seite der Schnur gut fest. Nun habt ihr eine Schlaufe mit der ihr den ast aufhängen könnt, dafür müsst ihr natürlich noch einen kleinen Haken an der Decke befestigen.

3.Schritt

Nun hängt schonmal euer Ast. Wenn ihr den Ast ncoh mit etwas Tanne oder anderem „Grünzeug“ schmücken wollt könnt ihr dieses nun mit Draht oder etwas Schnur am Ast befestigen, dieser Schritt ist aber optional.

4.Schritt

Jetzt könnt ihr euch überlegen wie viele kleine Gläschen ihr für eure hängende Tischdeko verwenden möchtet, dass kommt ganz darauf an wie lang der ast ist. Wenn ihr euch entschieden habt knotet die Schnur so am Glas fest, dass eine Schlaufe entsteht, damit könnt ihr das Glas nun am Ast befestigen. ACHTUNG: Bitte achtet darauf das Ast und Glas weit genug voneinander entfernt sind, nicht das euch etwas anbrennt! (Bei mir klappt das aber super, der Ast wird auch nicht sonderlich warm, geschweige denn Heiß!) Ich finde es besonders schön, wenn die Gläser versetzt hängen und nicht auf einer „Linie“

5.Schritt

Hängen die Gläser, könnt ihr schonmal Teelichter reinstellen. Als nächsten Schritt sucht euch weihnachtskugeln aus, am besten in etwas unterschiedlichen größen und/oder eine Auswahl an glänzenden und Matten Kugeln. Überlegt euch in welcher länge ihr sie aufhängen wollt und befestigt mit goldenem Garn die Kugeln am Ast.

 

Fertig ist eure Weihnachtliche hängende Tischdeko!

 

Das war es auch schon mit diesem DIY… Wir hoffen es hat euch gefallen!

Wann fangt ihr an zu schmücken bzw. Schmückt ihr überhaupt viel?

Du magst vielleicht auch

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.