DIY -Travel Journal

Wir haben letzte Woche mal wieder etwas gebastelt und da bei uns beiden bald Urlaub ansteht,  gibt es heute ein DIY für ein Travel Journal!

Materialien:

1 Notizheft (wir haben eins mit Blankoseiten genommen)

1 großes Stück Weltkarte/Landkarte (Wir haben bei Boesner ein großen Bogen Geschenkpapier gekauft mit einem Weltkartenmotiv, ihr könnt aber auch eine Seite aus einem alten Atlas nehmen)

Transparentpapier, Krafpapier, Zeitungspapier, kariertes Papier (was euch so gefällt)

großes Lineal, Schere, Kleber, Bleistift

Schnur und große Nadel

Dymostanzer, Stempel, Geschenkanhänger, Washitape, Briefumschläge… (Dekozeugs halt)

Im ersten Schritt müsst ihr die Innenseiten vom Einband lösen, da müsst ihr wirklich schauen das euer Notizheft eine Bindung hat die man leicht lösen kann, bei unseren Notizheften war das kein Problem.

Anschließend sucht ihr euch ein Teil der Atlasseiten oder was ihr auch immer genommen habt aus, welchen man dann außen sehen soll. Wichtig ist das ihr noch 2-3cm Rand mit einrechnet, an allen Seiten! Diese 2-3 cm werden dann später „eingeklappt“ (seht ihr im Bild weiter unten).

Dann zeichnet ihr euch das Stück, welches außen zu sehen sein soll mit Bleistift auf dem Papier auf. Am besten mit Lineal abmessen damit später nichts schief wird.

Dann ausschneiden und um den Außenband vom Heft kleben, so wir ihr es im linken Bild sehen könnt.

Hier würde ich auch den Rand der umgeknickt wird mit Bleistift anzeichnen.                                                   Was das knicken  leichter und vorallem präziser macht ist, wenn ihr mit einer Schere die „Knickkanten“ einmal nachfahrt und da unbedingt das Lineal zur Hilfe nehmen. (ich hoffe man versteht was ich meine!)

 

 

Im nächsten Schritt sucht ihr euch verschiedene Papierarten aus, ich habe mich für Transparentpapier, Kraftpapier, Zeitungspapier und kariertem Papier entschieden. (Unten schreib ich euch nochmal was ich besonders toll an Kraft- und Transparentpapier finde.) Nun nehmt ihr eine Seite aus dem Notizheft (die Seiten habt ihr im ersten Schritt schon rausgelöst) und zeichnet diese auf die verschiedenen Papierarten , das werden sozusagen extra Seiten. Ausschneiden und fertig! Jetzt könnt ihr euch schon überlegen wo die Seiten hinsollen und könnt diese dann einsortieren.

 

Kraftpapier

Ich habe mich mitunter für ein paar Kraftpapierseiten im Travel Journal entschieden, da ich finde das das einen sehr tollen Effekt hat, wenn man darauf stempelt oder Fotos aufklebt.

Transparentpapier

Transparentpapier ist generell etwas echt tolles! Aber besonders für das Travel Journal fand ich es  passend, ich habe zwei Transparentblätter übereinander geklebt, also nur an den Seiten und unten. Sodass eine „Tasche“ enstanden ist, wo man alles mögliche reinmachen kann. Ich habe besonders an getrocknete Blumen oder schöne Blätter gedacht.

Außerdem habe ich noch einige Briefumschläge selbstgemacht und diese dann  mit Washitape reingeklebt , sodass es  wie eine Art extra „Seite“ ist.                                                                                         Briefumschläge sind, finde ich,  besonders praktisch zur Tickets oder Flyer Aufbewahrung.            Falls ihr euch auch selber Briefumschläge basteln wollt, kann ich euch als Tipp geben einen normalen Briefumschlag an den geklebten Seiten aufzutrennen und als Schablone zu benutzen.

 

 

 

Als letzten Schritt müsst ihr wieder die Seiten mit dem Einband verbinden, dazu einfach eine schöne Schnur oder Kordel aussuchen und mit einer etwas größeren Nadel wieder „zusammennähen“. Bei uns waren schon Löcher von der Schnur davor da, was das ganze natürlich erleichtert hat.

Jetzt könnt ihr noch kleine Details hinzufügen. Wie ich zum Beispiel vorne  noch ein Geschenkanhänger geklebt und mit dem Dymostanzer  „Travel journal“ raufgeschrieben habe.                                                                                                                                                                                                              Ansonsten seid ihr dann fertig und könnt das Travel Journal hoffentlich im nächste Urlaub mit vielen tollen Abenteuern füllen!

Wer von euch führt auch regelmäßig Travel Journal oder wer will es jetzt im nächsten Urlaub ausprobieren?

Ich hoffen euch hat das DIY gefallen, probierte es gerne aus!

                                                                                                                      -Nele-

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Du magst vielleicht auch

8 Kommentare

  1. Tolles Journal! Hab auch überlegt ein Bulletin anzulegen… Mit Kind und jeder Menge Schülern, muss es jedoch meist fix gehen… Für Kreatives brauch ich meist ein wenig länger… ;(

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.