Freundschaft (und Neles Geburtstag)

Heute ist Neles Geburtstag und zu diesem Anlass gibt es einen Blogpost zum Thema Freundschaft. Dann fange ich einfach mal an. Also erstmal Alles, Alles Gute zum Geburtstag meine liebe Nele. ich wünsche dir alles gute was man sich nur wünschen kann.

In meinem Adventskalender (den du mir gemacht hast), hattest du mir geschrieben das vor ein paar Tagen, genau der Tag, vor einem Monat und zwei Jahren war, an dem wir uns kennen gelernt haben. Ich kann mich noch genau daran erinnern.

Jetzt, zwei Jahre später ist es verrückt wie viel wir schon zusammen gemacht haben. Wie viel wir schon zusammen auf die Beine gestellt haben und wie das alles mit waveandline so funktioniert. Das muss eine Freundschaft auch erstmal aushalten. Man erlebt nicht nur die aller schönsten Momente zusammen, sondern auch die, in denen man vielleicht mal gestresst ist, in denen nicht alles so funktioniert wie man sich es vorstellt und in denen man vielleicht auch mal über „Geschäftliche-Dinge“ reden muss.

Ich glaube das man Freundschaft nicht mit einem Wort, mit einer Aktivität oder mit einem Gefühl beschreiben kann. Freundschaft kann man mit dem Menschen beschreiben der diesem Wort diese riesige Bedeutung gibt. Mit diesen Eigenschaften und den Erlebnissen die man zusammen erlebt hat. Wenn ich in dieses Jahr zurück denke, muss ich an so viele Momente denken die Nele und ich gemeinsam erlebt haben. Vor allem an den wunderschönen Tag an der Spree, mit einem Schokoladenkuchen. Das macht auch eine Freundschaft aus, diese unvergesslichen Momente die man vor allem mit einem Gefühl verbindet und mit einem Gedanken. Es kann ein schöner Gedanke sein, der einem wegen dem besonderen Gefühl des Momentes, nicht mehr aus dem Kopf geht. Es kann aber auch ein Gedanke sein, der die Schwierigkeit der Situation ausdrückt.

Ich habe viele dieser Gedanken in meinem Kopf und verrückter Weise, haben so gut wie alle mit Nele zu tun weil, es so wunderschöne Momente waren die mir einfach nicht mehr aus dem Kopf gehen. Das aller schönste ist, das wir diese Gedanken oft auf Papier geschrieben haben. In Briefen. Diese Briefe kann man sich jederzeit und überall anschauen und lesen und dieses Gefühl kommt wieder. Das, des wunderschönen und unvergesslichen Momentes.

Ich könnte noch so viel mehr schreiben aber dann hat man keinen Durchblick mehr. Um alles noch mal zusammen zu fassen: Liebe Nele, du bist ein wunderbarer Mensch mit tollen Eigenschaften und vor allem bist eine tolle Freundin. Vielen Dank für alles, was wir zusammen erlebt haben und was noch kommen wird. Ich wünsche dir einen wunderschönen Tag und ich habe dich lieb!

Diesen Blogpost habe ich jetzt irgendwie sehr spontan geschrieben und ich weiß auch nicht in wie fern man meine Gedanken zu dem Thema verfolgen kann, aber ich hoffe das ihr trotzdem etwas mitnehmen konntet.

Und um auch an euch alle zu schreiben,

Eure/Deine Johanna

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.